Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Ich bin Roswitha Pietrowski    geboren 1954 

Familienstand: seit 1972 verheiratet, drei erwachsene Kinder, vier Enkelkinder

Berufserfahrungen:

1970- 1972 Ausbildung zur Groß- und Außenhandelskauffrau

1973- 1998 Kontoristin und freie Mitarbeiterin in Sekretariaten
1998- 2016 Schulsekretärin in Gesamtschule und Gymnasium

Seit 2002 nebenberuflich Leiterin von Schüler- und Elternworkshops

Seit März 2010:  Trainerin für Lebenskompetenzen mit den Schwerpunkten: Kommunikation, Organisationsstrukturen, Ziel-, Zeit-, Persönliches Qualitätsmanagement

Seit 2012 Dozentin in der Berliner Verwaltungsakademie für                                                            Professionelles Büromanagement

Mein Hintergrund:

Nach einer Ausbildung zur Groß- und Außenhandelskauffrau, Bürotätigkeiten im Elektrohandel und Architektenbüro, war ich 26 Jahre Schulsekretärin, dabei engagiert in Gremien des öffentlichen Dienstes tätig.

In meinem Beruf sowie im privaten Leben konnte ich erkennen, was in Familie, Schule und Beruf schwierig ist, nicht funktioniert, oft zum Scheitern führt. Diese Erfahrungen haben mich auf die Suche nach Lösungen für Lebensqualität und -freude, Gesundheit im Miteinander geschickt.

Lösungen habe ich in der  Intensivausbildung der Gewaltfreien Kommunikation nach Marshall Rosenberg, dem Fragenkonstrukt "the Work" nach Byron Katie, dem fokussierten Gerüst "Alchimedus Prinzip", der systemischen Struktur- Aufstellung und diversen Weiterbildungen für Gesundheit, Qualitäts- und Konfliktmanagement gefunden, hilfreich im persönlichen wie beruflichen Bereich.

Seit 2002 gebe ich mein ständig wachsendes Wissen in Workshops und Gruppen-Austausch weiter, erst neben meiner Schulsekretärinnen-Arbeit, inzwischen als einzige freudige Aufgabe, neben einem ausgefüllten Privat-Leben.

Die Themenschwerpunkte meines Wissens:

Aufgaben und Kompetenzprofil, Arbeitsorganisation, Tagesplanung, Recherche, Zeit- und Informationsmanagement, Besprechungsmanagement, Konfliktmanagement, Kommunikation, Persönliches Qualitätsmanagement, Gemeinschaftsgestaltung.

Zusammengefasst, geht es mir um ein einfaches, gesundes Leben im Miteinander, das alle persönlichen Lebenswünsche und Aufgaben mit Leichtigkeit gestalten kann.

Besondere Aufgaben:

2013 habe ich die Evaluation für das FFG-Projekt " Bionik Kits“ erarbeitet und geschrieben,

2012 die Evaluation für das FFG-Projekt "Battery Revolution".

Beides waren Schul- Kindergartenprojekte in Zusammenarbeit mit Wirtschaft und Forschung, um Pädagogen neue Methoden anzubieten, die das Lernen in der Schule effektiver und gleichseitig freudiger gestalten. In diesen Arbeiten habe ich einen anderen, noch tieferen Einblick in Schule bekommen, konnte deren Hindernisse sowie Erfolgschancen deutlich erkennen. Ein Einblick der mir weitere Klarheit schenkte, welche Voraussetzungen Arbeits-Lebens-Gemeinschaften benötigen, für einen gesundes, gewinnbringendes Miteinander.

Aus meinem beruflichen Tun ist die Arbeitsgemeinschaft der Schulsekretärinnen entstanden, die dafür tut, das Arbeit im Berliner Schulsekretariat leichter und menschlicher wird.

Aus Austausch und Forschung in meinem Kärntner Dasein, haben sich drei Gemeinschaften entwickelt, die für das persönliche Lebens-Unternehmen das Beste gestalten wollen, nämlich ein gutes Miteinander, Lebensqualität und viel Freude.

  • Die Gruppe Abendessen und Geschichten, aktiv seit Jan. 2016,
  • die Ressourcen-Tankstelle, die noch in den Anfangsschuhen steckt, Jan. 2019 gegründet wurde, ab November 2019 eine Filiale in Klagenfurt gekommen hat.
  • Meine Mitarbeit im Institut für Zukunftskompetenzen, seit 2010 bis heute, in der Organisation für den Kongress "Tage der Zukunft", 2011, 2016 und 2019 zusätzlich mit eigenen Projekten.

Gemeinschaften die sich immer über Zuwachs freuen.

Für mich sind daraus inzwischen Freudesgruppen entstanden, die mir Freude bereiten, mich gleichermaßen lernen lassen, auf die ich nicht verzichten möchte.

Zuhause und aktiv in Kärnten

Meine drei erwachsen Kinder und vier Enkelkinder leben in Villach und Klagenfurt. So ist mein erstes Zuhause inzwischen das Villacher Land. Ein Wohnort den ich nicht nur wegen der Familie bevorzuge. Genauso bindet mich die Natur des Dreiländerecks mit seinen Menschen an diesen wunderbaren Ort.

Berlin bleibt daneben, als Arbeitsplatz für die Verwaltungsakademie Berlin, sowie das Zuhause meiner Freunde, Kollegen und Familie, mir wichtige Verbindungen.

Persönliches

Ich denke, dass ich ein sehr neugieriger, humorvoller naturverbundener Mensch bin. Oft habe ich von anderen gehört, dass sie meine zuverlässige Begleitung schätzen, die unterstützend wirkt und sehr beharrlich sein kann. Gleichermaßen bin ich offen für Neues und habe viel Freude am Miteinander. Zusammen spielen, forschen und genießen, was uns das Leben schenkt.

Meine Lieblings-Philosophie ist die von Pippi Langstrumpf: „Ich mache mir die Welt, wie sie mir gefällt.“

Das Leben ist wundervoll, ich lebe es, besonders gerne in Gemeinschaft.

Kontakt:  +43(0) 68 110 870 799  · roswitha.pietrowski@gmail.com

Finde mich auch in Facebook mit meinen Angeboten unter: Roswitha Pietrowski