Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

Bist Du dabei??

Ausprobieren, Experimentieren und Forschen für Selbstfürsorge im Miteinander

Dann komm einfach am 30 November 2020, 19:00 Uhr in unsere die Zoom-Gruppe, um Details zu erfahren.

Meeting-ID: 736 1207 7083

Kenncode: 026765

Hast Du keine Zeit an diesem Termin, aber Interesse, dann rufe mich einfach an!!

+43 (0)68 110 870 799

Das ist eine kostenlose, private Initiative.

 

Zu dritt haben wir im Juli ein Experiment begonnen. Überzeugt, das kluge Regeln für Selbstfürsorge & Miteinander wohltuende Veränderung schaffen, haben wir sie befolgt.

Die ersten Erkenntnisse sind da, die sagen, es geht leicht, macht viel Freude und es lohnt sich!!!

Das Ziel, durch aktives Tun für die eigene Gesundheit und ein gutes Miteinander sorgen, automatisch damit auch unser Umfeld, den Mitmenschen und  der Natur dienen.

Wie? Indem wir  regional, saisonal und frisch essen, einem wöchendlichen Gedanken-Fokus folgen, …dabei in einem festgelegten Rahmen experimentieren und forschen, Erkenntnisse und Tipps austauschen...

das merkt nicht nur unsere Familie, sondern auch Freunde, der Nachbar,  die Gemeinde/ Stadt in der wir wohnen, die Wirtschaft, wenn wir viele werden…

Deswegen, sei dabei, mach mit!

Bisher wurde in unserem Miteinander viel darüber geredet, was sich ändern muss, was nicht passt für die eigene Selbstfürsorge & ein Miteinander… jedoch haben die meisten darauf vergessen, umfassend selbst zu tun und dranzubleiben, …denkend es geht nicht, zu viel zu tun, gerade mal wieder keine Zeit, …sollen doch die Anderen erst mal anfangen…später mal…hoffend das später, nicht zu spät sein wird.

Meine Erfahrungen sagen jedenfalls, es geht… kann für jeden gehen, ob arm, reich, berufstätig, kleine Kinder im Haus,...

Leichter geht es in Gemeinschaft, weil wir uns gegenseitig inspirieren, ermutigen und mit Wissen unterstützen können…

und noch etwas ist klar: der richtige Zeitpunkt dafür ist immer JETZT, Du muss es nur wirklich wollen und dann wirklich tun.

Heute, wo ich dieses Schreiben überarbeite sind wir übrigens schon am 115 Tag, wir haben mir 21 Tagen angefangen, die großartigen Ergebnisse ließen uns weiter machen. Jede(r) der mitmacht ist frei, indem wie lange, wie oft er an unserem Miteinander teilnimmt.

Werden wir viele, die tun, sind wir die unübersehbare Veränderung, die, die wir uns für unser Leben wünschen, weil wir das JETZT leben.

 

Herzliche Grüße

Roswitha Pietrowski

Ein Länderübergreifendes Projekt,  Kärnten und Berlin sind schon dabei

 

 
What do you want to do ?
New mail
 
What do you want to do ?
New mail
 
What do you want to do ?
New mail